Donnerstag, 7. Mai 2015

Wildgehege Grutholz

Gemeinsam mit Christian und einem meiner neuen alten M42 Objektive machte ich mich eines schönen Frühlingstages mit dem Rad auf den Weg ins sogenannte Grutholz. Das Grutholz ist ein kleines Wildgehege, in dem Rehe und Pfauen wohnen. Die Sonne schien, die Tiere bewegten sich und ich zoomte und verstellte die Blende wie wild - so wurden nur wenige Bilder wirklich gut. Man muss sich echt an diese Blenden Einstellung gewöhnen.

Weil ich also ganz offensichtlich Belichtungsprobleme mit den Bildern hatte, suchte ich in Sachen Bearbeitung Hilfe bei den holländischen Meistern, denn die kannten sich mit Licht und so ja gut aus. In der kindlichen Hoffnung, dass sich durch diese Taktik irgendetwas an der Qualität der Bilder ändern lässt, habe ich das Ergebnis dann mal hochgeladen. Von wegen Liebe zum Unvollkommenen und so weiter... Nun ja.

Listen closely
Don't look now
Alone in the crowd
Portrait of a warrior